Back to All Events

Premiere „Frau Luna“ im großen Haus des Staatstheaters Cottbus

Cottbus errascht!

Wer hat nicht schon einmal davon geträumt fliegen zu können? Als sich für den Mechaniker Fritz Steppke liebes- und arbeitsmäßig Probleme auftun, wagt er das Abenteuer. Trotz aller Warnungen seiner Verlobten Marie gondelt er in einem selbst gebauten Expressballon durch die sprichwörtliche „Berliner Luft, Luft, Luft“ zum Mond, der ihn schon immer faszinierte. Der Komponist Paul Lincke hat in FRAU LUNA (1899) den ganz speziellen Humor und Ton der sich rasant entwickelnden Metropole Berlin – mit all ihren Gegensätzen aufgegriffen. Die Operette lebt von ihren unsterblichen Melodien, die den schwungvollen Klang der Berliner Jahrhundertwende auferstehen lassen.

Was machen wir noch auf dieser Reise? Eine Trachten.tanzgruppe tanzt für uns „durch den Spreewald und seine Geschichte“. Wir lernen die Vielfalt der Trachten kennen, erfahren viel Interessantes über die Wenden und ihre Traditionen und erleben typische Spreewaldtänze in einer Vorfrung.

Nach einem geführten Stadtrundgang durch die Altstadt von Cottbus am zweiten Tag, besichtigen wir das Schloss des Fürst Pückler im Branitzer Park.

Leistungen: 

  • moderner Reisebus 

  • Reiseleitung 

  • 1 Übernachtung im 4-Sterne-Hotel (Sorat Cottbus) in der Altstadt mit Frühstücksbüfett 

  • Eintrittskarte zur Prämiere „Frau Luna“ 

  • Mittagsbüfett im Hotel 

  • Geführte Stadtführung in Cottbus 

  • Tanzvorführung „wendische Traditionen“ 

  • Eintritt Schloss Branitz im Fürst Pückler Park 

2 TAGE – 269€
EZ-Zuschlag: 16 € 

Earlier Event: December 2
Dresdner Frauenkirche